Das Schleifen ist aufgrund von...

Abrichten und Schärfen

Das Schleifen ist aufgrund von Veränderungen an der Bindung sowie am Schleifkorn und an der Schleifkörpertopografie durch den Verschleiß des Schleifkörpers ein instationärer Prozess.

Durch diese Änderungen ergeben sich Auswirkungen auf Schleifkräfte, Werkstückoberfläche und geometrische Genauigkeit.
Um sicher zu stellen, dass die Schleifscheibe immer optimale Schleifergebnisse liefern kann, muss ein periodischer Konditionierzyklus eingehalten werden.
Durch diesen Zyklus wird die Schleiffähigkeit des Schleifkörpers wieder hergestellt.
Durch das richtige „Konditionieren“ eines Schleifkörpers kann der anschließende Schleifprozess in Bezug auf Leistung, Wirtschaftlichkeit und Oberflächengüte optimiert werden.